Willkommen bei Treffpunkt Deutsch - Informationen für Freiwillige

Was ist Treffpunkt Deutsch?

Mit dem Projekt „Treffpunkt Deutsch“ stellt der ÖIF erstmals eine Plattform zur Verfügung, die es allen Personen mit Migrationshintergrund ermöglicht, kostenlos Deutsch-Lerngruppen zu besuchen. Falls Sie daran interessiert sind, ein Teil der Treffpunkt Deutsch Community zu werden und als Freiwillige/r eine Deutsch-Lerngruppe zu betreuen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Freiwillige können das Sprachniveau sowie den inhaltlichen Schwerpunkt selbst wählen und bieten Ihren Teilnehmer/innen für die Dauer der Lerngruppe Inhalte zur deutschen Sprache und engagierte Begleitung beim Verbessern Ihrer Sprachkenntnisse. Die Aufgabe des ÖIF ist es, Sie als Freiwillige/n während dieses Prozesses zu unterstützen z.B. mit Workshops zu Möglichkeiten der Gestaltung Ihrer Lerngruppe.

Hier finden Sie die Termine der nächsten Veranstaltungen

So funktionierts

Am Beginn Ihres freiwilligen Engagements bei „Treffpunkt Deutsch“ steht ein persönliches Gespräch mit dem Projektteam des ÖIF, hier erfahren Sie wichtige Rahmenbedingungen und Details zum Ablauf.

Unter „Angebote“ finden Sie alle aktuellen Termine zu den Infoabenden in ganz Österreich. Im Anschluss an die Veranstaltung können Sie mit dem Projektteam in Kontakt treten und persönliche Fragen klären. Falls es kein passendes Infoabend-Angebot für Sie gibt, vereinbaren wir auch gerne einen individuellen Termin mit Ihnen.

Das Projekt richtet sich vorwiegend an Freiwillige folgender Personengruppen:

  • Aktive oder pensionierte Lehrer/innen
  • Personen mit Trainings- oder Unterrichtserfahrung
  • Student/innen einschlägiger Studienrichtungen (z.B. Germanistik, DaF/DaZ)

Jene Personen, die sich hier nicht wiederfinden, haben die Möglichkeit, gemeinsam im Team mit Freiwilligen aus den oben angeführten Personengruppen bei „Treffpunkt Deutsch“ mitzuwirken. Hier können wir gerne vermitteln.

Für den Schwerpunkt „Buchstabentraining“ werden ausschließlich Freiwillige mit DaF/DaZ-Hintergrund eingesetzt. Auch hier können jedoch weitere Freiwillige, die nicht über den einschlägigen Hintergrund verfügen, gemeinsam mit qualifizierten Freiwilligen in den Lerngruppen mitwirken.

Vor dem Start der ersten Einheit übermitteln Sie bitte die folgenden Unterlagen an das ÖIF-Projektteam:

  • Strafregisterauszug (mit einer ÖIF-Bestätigung erhalten Sie diesen Auszug vergünstigt)
  • Meldezettel
  • Bestätigung über eine bestehende Krankenversicherung (zB. Versicherungsdatenauszug)
  • Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Integrationszentrum Ihres Bundeslandes.