Service

Quicklinks

Infos für Institute

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) zertifiziert und evaluiert alle Anbieter von  Deutsch-Integrationskursen. Er sichert somit die Qualität des Kursangebots und garantiert klare und verlässliche Standards.Wenn Sie Ihr Institut zertifizieren lassen möchten, sind Sie hier richtig.

Wie funktioniert die Zertifizierung von Kursinstituten?

Um Deutsch-Integrationskurse im Rahmen der Integrationsvereinbarung abhalten zu können, benötigt der ÖIF folgende Unterlagen, die Sie auch gesammelt im Downloadbereich finden:

  • Ausgefüllter Antrag auf Zertifizierung eines Kursinstituts
  • Ausgefüllter Antrag auf Aufnahme einer Lehrkraft in die Datenbank des ÖIF sowie alle benötigten Unterlagen: Die genauen Voraussetzungen finden Sie in § 2 der Integrationsvereinbarungs-Verordnung bzw. unter "Infos für Lehrkräfte".
  • Ausgefüllter Antrag auf IV-Online-Zugang
  • Nachweis der rechtlichen Voraussetzungen gemäß § 1 der Integrationsvereinbarungs-Verordnung
  • Nachweis der rechtlichen Grundlagen: z.B. mittels Firmenbuchauszug bzw. Vereinsstatuten
    Lehrmaterialien: z.B. der Titel und die Inhaltsangabe der verwendeten Lehrbücher
  • Kurszeitenkonzept: z.B. die Angabe der geplanten Kurszeiten
    Raumkonzept: z.B. die Raumgröße und -ausstattung, verwendete Hilfsmittel wie eine Tafel oder Flipchart bzw. technische Geräte
  • Unterrichtskonzept: Darstellung des Lehrplans bzw. Konzept über geplante Lehrinhalte
  • Nachweis und Offenlegung der Vertretungsbefugnis: z.B. für offizielle Vertreter/innen von Vereinen

Wer darf unterrichten oder prüfen?

Alle Lehrpersonen, die Deutsch-Integrationskurse halten oder Prüfungen abnehmen, müssen vom ÖIF in die Datenbank aufgenommen werden. Alle Details zur Aufnahme einer Lehrkraft finden Sie unter "Infos für Lehrkräfte".

Achtung: Der/Die Lehrer/in und der/die Prüfer/in eines Deutsch-Integrationskurses dürfen nicht dieselbe Person sein. Wenn Sie selbst eine/n Prüfer/in stellen wollen, benötigt Ihr Institut mindestens zwei Lehrkräfte. 

Wie sind die Übergangsfristen geregelt?

Eine umfangreiche Darstellung der Übergangsfristen können Sie als PDF herunterladen (siehe rechte Spalte).

So melden Sie Ihre Kursteilnehmer/innen zur Prüfung an:

Der ÖIF bietet österreichweit Prüfungstermine für ÖIF-Test Neu und Deutsch-Test für Österreich (DTÖ) an. Auf der IV Onlineplattform kann der Kursträger einen dieser Termine im eigenen Bundesland auswählen. Dabei müssen folgende Daten ins System eingegeben werden:

  1. Teilnehmerdaten (mind. 8 TN): Name, Geburtsdatum, Adresse, Staatsangehörigkeit, Tel. Nr. (Buchung wird nicht angenommen, wenn weniger als 8 TN eingegeben werden.)
  2. Prüferverfügbarkeit: Wenn Ihr Kursinstitut selbst eine/n Prüfer/in stellt, geben Sie auch den Namen des/der Prüfers/in und die Prüferlizenznummer ein.
  3. Adresse des Prüfungsstandorts und die Raumnummer

Welche Prüfungsgebühren fallen an?

Bitte informieren Sie sich in der Prüfungsordnung

Wann finden Prüferschulungen statt?

Die aktuellen Termine für Prüferschulungen für den DTÖ und ÖIF-Test Neu finden Sie hier.

DOKUMENTE

Laden Sie sich Informationsmaterial und Formulare im Download-Bereich herunter. 

ÖIF-Sammeltermine (IV 2011)

Hier können Sie sich zu einem ÖIF-Sammeltermin anmelden... 

 

ACHTUNG: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Prüfungstermin nur dann stattfindet, wenn sich mindestens 6 Personen angemeldet haben. Wenn sich weniger als 6 Personen zur Prüfung angemeldet haben, erhalten Sie eine schriftliche Information per Post, dass der Prüfungstermin nicht stattfindet.