Wertevermittlung als Basis der Integration

Die Werte und Regeln des Zusammenlebens in Österreich zu kennen, ist neben Deutschkenntnissen und dem Einstieg in den Arbeitsmarkt eine zentrale Voraussetzung für die erfolgreiche Integration von Flüchtlingen und Zuwander/innen in Österreich. Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) hat ein breites Angebot zur Wertevermittlung für Flüchtlinge und Zuwander/innen geschaffen. So kann ein durchgängiger Bogen vom Werte- und Orientierungskurs über vertiefende Integrationsworkshops bis hin zur Wertevermittlung im Deutschunterricht gezogen werden.

Werte- und Orientierungskurse

Als einen Umsetzungsschritt des 50 Punkte-Plans für Integration von Integrationsminister Sebastian Kurz erstellte eine Arbeitsgruppe des unabhängigen Expertenrats für Integration das Konzept der Werte- und Orientierungskurse. Zentrale Bestandteile der Kurse sind die Grundwerte der österreichischen Verfassung wie Gleichberechtigung von Mann und Frau, Menschenwürde und demokratische Prinzipien. Die Kurse vermitteln außerdem wichtige Voraussetzungen des Lebens in Österreich wie die Bedeutung von Deutschkenntnissen und Bildung sowie Alltagswissen für die erfolgreiche Integration.

mehr

Themenschwerpunkte der Werte- und Orientierungskurse

  • Prinzipien des Zusammenlebens wie Demokratie, Meinungsfreiheit, Gewaltfreiheit, Rechtsstaatlichkeit
  • Vielfalt des Zusammenlebens: Trennung von Religion und Staat, freiwilliges Engagement, Familienleben und interkulturelle Begegnung
  • Geschichte und Geographie Österreichs
  • Stellenwert von Sprache und Bildung mit Informationen zum österreichischen Bildungssystem, Schulpflicht, Lehre und dualer Ausbildung
  • Arbeitswelt und Wirtschaft mit Informationen zum österreichischen Arbeitsmarkt und Gleichberechtigung am Arbeitsplatz
  • Wohnen und Regeln des guten Zusammenlebens in der Nachbarschaft
  • Informationen zum österreichischen Gesundheitssystem, Vorsorge und Notfällen

Zielgruppe: Flüchtlinge und Asylwerber/innen

An einem Werte- und Orientierungskurs können Asyl- sowie subsidiär Schutzberechtigte sowie Asylwerber/innen teilnehmen. Für Teilnehmer/innen mit noch geringen Deutschkenntnissen stehen Dolmetscher/innen für die häufigsten Flüchtlingssprachen wie Arabisch und Farsi/Dari zur Verfügung. Auch die Lernunterlage zum Kurs wurde in einfachem Deutsch sowie in Arabisch, Farsi/Dari sowie Englisch für die Zielgruppe aufbereitet. Die Kurse haben Seminar-Charakter und finden in Kleingruppen von rund 15 Personen statt, Vortrag und Diskussionselemente wechseln einander ab. Frauen und Männer nehmen zusammen an dem kostenlosen Kursangebot teil.

Jetzt einen kostenlosen Werte-und Orientierungskurs buchen

Sie möchten einen Werte- und Orientierungskurs buchen? Informationen zu den Werte- und Orientierungskursen des ÖIF sowie zu den zahlreichen weiteren Unterstützungsangeboten im Bereich Sprache erhalten Sie in den ÖIF-Integrationszentren sowie an den mobilen Beratungsstellen in verschiedenen Regionen Österreichs. Vertreter/innen von Gemeinden und Organisationen, die an einem Werte- und Orientierungskurs interessiert sind, können sich an die Mitarbeiter/innen des ÖIF wenden. 

Weitere Informationen

Vertiefende Integrationsworkshops

Um zentrale Themengebiete der Werte- und Orientierungskurse weiter zu vertiefen, bietet der ÖIF kostenlose Integrationsworkshops zu besonders nachgefragten Themen an. Die Workshops werden in allen Integrationszentren des ÖIF angeboten.

mehr

Der ÖIF bietet derzeit Integrationsworkshops zu fünf Schwerpunktthemen:

  • Arbeit und Beruf
  • Frauen
  • Gesundheit
  • Umwelt und Nachbarschaft
  • Kultur und Gesellschaft.

Bedarfsorientiert können auch weitere Schwerpunktthemen behandelt werden. Die Workshops werden mit zentralen Kooperationspartnern für die einzelnen Themen wie dem Arbeitsmarktservice abgehalten. Die Workshops sind für alle Zielgruppen offen und werden kostenlos in allen Integrationszentren angeboten.

Alle aktuellen Termine für Integrationsworkshops in Österreich finden Sie HIER.

Wertevermittlung im Deutschunterricht

Inhalte der Werte- und Orientierungskurse sind Teil der Deutschkurse des ÖIF sowie der vom ÖIF geförderten Deutschkurse bei externen Kursanbietern auf A1-Niveau.

mehr

Zur Wertevermittlung im Deutschunterricht für Flüchtlinge hat der ÖIF ein eigenes Curriculum entwickelt. Dieses wird in allen Deutschkursen des ÖIF sowie in Kursen externer Kursträger, die ÖIF-geförderte Deutschkursprojekte auf Zielniveau A1 umsetzen, angewandt. Weitere Curricula für höhere Kursniveaustufen sind bereits in Ausarbeitung. Um Deutschtrainer/innen mit didaktischen Methoden der Wertevermittlung im Sprachunterricht vertraut zu machen, bietet der ÖIF auch regelmäßige Workshops für Trainer/innen an. Dort erhalten Sie Tipps und Tools sowie wichtige Informationen zu Lernmaterialien und weiterführenden Angeboten zur Wertevermittlung im Deutschkurs.

Weitere Informationen sind telefonisch über die Sprachhotline des ÖIF erhältlich: 01 1751015-250

Materialien zum eigenständigen Lernen und für freiwillig Engagierte

Um Österreich besser kennen zu lernen bzw. um die Vermittlung von österreichspezifischer Landeskunde sowie Werten des Zusammenlebens in der Freiwilligenarbeit und im Deutschunterricht zu unterstützen, bietet der ÖIF zahlreiche kostenlose Lernmaterialien am Online-Portal www.sprachportal.at 

mehr

Kurzvideos Alltag & Werte in Österreich

Am Sprachportal abrufbar sind Kurvideos, die beim Deutschlernen unterstützen und eine erste Orientierung in Österreich geben. Auf niedrigem Sprachniveau (A1) werden Alltagssituationen wie der Besuch beim Arzt, Mülltrennung oder Wohnungssuche dargestellt. Die Videos beinhalten Erklärungen zum Alltag und Leben in Österreich sowie arabische Übersetzungen.

Landeskundematerial zu Österreich

Das Sprachportal bietet auch zahlreiche Übungsblätter zum Thema Landeskunde, Werten und Alltag in Österreich. Diese können kostenlosen heruntergeladen oder online genutzt werden.

Alle Informationen und Übungsunterlagen finden Sie auf dem Sprachportal unter "Deutsch lernen" www.sprachportal.at.