News Detail View

Seminare für Frauen: Exkursion ins Gewaltschutzzentrum Burgenland

Am 24. Juli fand das erste Seminar für weibliche Flüchtlinge und Zuwanderinnen in Oberwart (Burgenland) statt. Frauen aus dem Iran und Afghanistan nahmen an der Exkursion ins Gewaltschutzzentrum Burgenland teil.

Teilnehmerinnen des Seminars für Frauen im Gewaltschutzzentrum Burgenland. (c) ÖIF

Die Teilnehmerinnen in Oberwart informierten sich im Seminar über ihre Rechte und Freiheiten in Österreich und wurden über die verschiedenen Formen von Gewalt aufgeklärt. Zudem erhielten sie wichtige Informationen über Anlaufstellen bei Gewalt in ihrem persönlichen Umfeld und erfuhren, wie in Österreich von staatlicher Seite bei Fällen von häuslicher Gewalt geholfen wird. Das nächste Seminar beim Gewaltschutzzentrum Burgenland findet am 28. August statt und richtet sich an arabischsprachige Frauen. Anmeldungen können über das Integrationszentrum Burgenland erfolgen.

Besuch im Landesmuseum Burgenland

Ein weiteres Angebot im Rahmen der ÖIF-Frauenseminare war der Besuch der Ausstellung "Alles aus Liebe" im Landesmuseum Burgenland am 18. Juli. Die Ausstellung führt durch Traditionen, Bräuche und Symbole rund um das Thema Liebe. Im Zuge der Führung wurde nicht nur ein zeitlicher Vergleich der verschiedenen Bräuche aufgestellt, sondern auch über kulturelle Veränderungen und Entwicklungen diskutiert. Die Teilnehmerinnen aus Afghanistan verglichen österreichische Traditionen und Bräuche mit Bräuchen aus ihrem Herkunftsland und besprachen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Ländern.

ÖIF-Schwerpunkt: Integration von Frauen fördern

Der ÖIF bietet laufend Seminare für Frauen an. Ziel ist es, Zuwanderinnen und weibliche Flüchtlinge über ihre Rechte und Freiheiten in Österreich sowie über ihre Bildungs- und Berufsmöglichkeiten zu informieren. Die Teilnehmerinnen können auch Fragen zu den Themen Gesundheit und Familie stellen. Auch Vertreterinnen wichtiger Institutionen, wie des AMS, stehen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Weitere Informationen zu den Maßnahmen und Angeboten des ÖIF zum Schwerpunkt Frauen finden Sie HIER.

Neue ÖIF-Videoreihe für Zuwanderinnen

Die Videoreihe "Selbstbestimmung von Frauen" vermittelt wichtige Werte wie Gleichberechtigung, Selbstbestimmung und Bildungschancen für Frauen und Mädchen. Auch Formen von (sexueller) Gewalt und weiblicher Genitalverstümmelung (FGM) werden von Expertin und Expertenratsmitglied Rasha Corti thematisiert. Alle Videos stehen auf Deutsch mit Untertiteln in den Sprachen Deutsch, Arabisch sowie Dari/Farsi zur Verfügung. Mehr Information finden Sie HIER.