Forschungsbericht | Die Rolle der Moschee im Integrationsprozess

Der Forschungsbericht von Heiko Heinisch, Imet Mehmedi et al. analysiert die Inhalte der Predigten der reichweitenstärksten Wiener Moscheen.

Der neue Forschungsbericht "Die Rolle der Moschee im Integrationsprozess" von Heiko Heinisch, Imet Mehmedi et al. im Auftrag des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) untersucht die Wiener Moscheelandschaft und analysiert die Inhalte der Predigten der reichweitenstärksten Moscheen und muslimischen Glaubenshäuser. Untersucht wurden insgesamt 16 Moscheen und deren Träger (Kultusgemeinden) in Wien, in denen theologisch geschulte Beobachter mehrfach an den Freitagspredigten teilnahmen und deren Kernaussagen auswerteten. 9 der 16 Imame waren auch zu Leitfadeninterviews bereit.