Fact Sheet 29 | Gewalt an Frauen

Das ÖIF-Fact Sheet mit kompakten Hintergrundinformationen zum Thema Gewalt gegen Frauen im Kontext von Migration.

In Österreich lebten zu Beginn des Jahres 2017 rund 842.200 Frauen, die im Ausland geboren wurden – das sind 19% der insgesamt 4,46 Millionen in Österreich. Laut der Europäischen Union für Grundrechte sind Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund einem erhöhten Gewaltrisiko ausgesetzt, besonders schwere Delikte sind dabei Frauenhandel, Zwangsheirat und Genitalverstümmelung. Expert/innen warnen, dass in Österreich aufgrund der Migrationsbewegungen der vergangenen Jahre die Zahl von Mädchen und Frauen, die von Genitalverstümmelung (FGM) betroffen sind, steigt. Sie gehen von hohen Dunkelziffern aus.

 

Erfahren Sie im Fact Sheet mehr über Formen der Gewalt gegen Frauen, Hintergründe und Formen der weiblichen Genitalverstümmelung und die rechtliche Lage in Österreich.