Donnerstag, 14. September 2017 10:10

Erster ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Schulbesuch im neuen Schuljahr

Oberpullendorf. Mit einem Schulbesuch in der BHAK/BHAS Oberpullendorf startete ZUSAMMEN:ÖSTERREICH ins neue Schuljahr.

Am 13. September fand für die Integrationsbotschafter/innen von ZUSAMMEN:ÖSTERREICH der erste Schulbesuch des neuen Schuljahres statt. In der BHAK/BHAS Oberpullendorf im Burgenland diskutierten die Integrationsbotschafter/innen Azra Hodic, Fitore Morina und Jafaar Bambouk sowie ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Mitarbeiterin Elisabeth Plöchl mit 250 Jugendlichen über gelungene Integration in Österreich. Dabei gaben die Integrationsbotschafter/innen persönliche Einblicke in ihre Integrationsgeschichte, sprachen über ihre Erfahrungen in Bildung, Beruf und Gesellschaft und erzählten auch offen von Herausforderungen ihres Werdegangs in Österreich.

Über ZUSAMMEN:ÖSTERREICH

ZUSAMMEN:ÖSTERREICH wurde 2011 vom heutigen Integrationsminister Sebas­tian Kurz ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt der Initiative stehen ehrenamtliche Integrati­onsbotschafter/innen: Flüchtlinge und Zuwander/innen aus verschiedens­ten Ländern der Welt, die in Österreich gut integriert sind und einen Beitrag in der Gesellschaft leisten.

Die ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Schulbesuche

Seit Beginn der Initiative sind die Schulbesuche der Integrationsbotschafter/innen ein Fixpunkt der Aktivitäten von ZUSAMMEN:ÖSTERREICH. Sie finden in verschiedenen Ausbildungsstätten wie Neuen Mittelschulen, Gymnasien oder Berufsschulen statt. Unter dem Motto „Vorurteile abbauen, Motivation schaffen“ haben Schüler/innen dabei die Möglichkeit, offen mit den Integrationsbotschafter/innen über Migration und Zusammenleben zu diskutieren und Denkmuster kritisch zu hinterfragen. Mehr als 50.000 Schüler/innen konnten bereits von den Schulbesuchen profitieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zusammen-oesterreich.at.

Die Integrationsbotschafter/innen Fitore Morina (1.v.l.), Jafaar Bambouk und Azra Hodic (3.u.4.v.l.) gaben den Jugendlichen persönliche Einblicke in ihre Integrationsgeschichte in Österreich.