08.10.2021, 12:33 Uhr

14. Forschungspreis Integration vergeben: ÖIF zeichnet wissenschaftliche Arbeiten zum Schwerpunkt Integration aus

Sechs akademische Abschlussarbeiten mit Schwerpunkt Integration und Migration ausgezeichnet

Preisverleihung Forschungspreis Integration. © Thomas Unterberger

v.l.n.r Julia Rothbauer, Preisträgerinnen und Franz Wolf. © Thomas Unterberger

Am 7. Oktober 2021 wurde der 14. Forschungspreis Integration des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) vergeben. Im Rahmen der diesjährigen Preisverleihung wurden nicht nur die Preisträgerinnen und Preisträger des 14. Forschungspreis, sondern aufgrund der Coronapandemie auch die Einreicherinnen und Einreicher des Vorjahres geehrt. Aus den zahlreichen Einreichungen wählte eine Fachjury zwei Bachelorarbeiten, drei Masterarbeiten sowie eine Dissertation aus, die mit neuen Blickwinkeln und Forschungsansätzen einen Beitrag zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Themenfeldern Migration und Integration leisten. Dissertationen wurden mit 3.000 Euro, Masterarbeiten mit 2.000 Euro sowie Bachelorarbeiten mit 1.000 Euro ausgezeichnet.

Unter den eingereichten Bachelor-, Diplom- und Masterarbeiten sowie Dissertationen wurden sechs Arbeiten zu folgenden Themen ausgezeichnet: Zugang zur betrieblichen Lehre für junge Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte in Österreich (Sozioökonomie an der Wirtschaftsuniversität Wien), phänomenologische Konstitution des migrantischen Selbstbewusstseins (Philosophie an der Universität Wien), Umgang mit Geflüchteten im (DaZ-)Unterricht (Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Universität Wien), Förderung des sozialen Engagements im islamischen Religionsunterricht (Islamische Religionspädagogik an der kirchlich pädagogischen Hochschule in Krems/Wien), frauenspezifische Fluchtursachen in Somalia (Geographie an der Universität Wien) sowie Motive des Zwischen-den-Welten-seins in den Gedichten Nevfel Cumarts (Literatur- und Kulturwissenschaften an der Universität Innsbruck).

.Über den ÖIF-Forschungspreis
Mit dem Forschungspreis Integration zeichnet der Österreichische Integrationsfonds bereits seit dem Jahr 2005 Bachelor-, Diplom- oder Masterarbeiten und Dissertationen im Bereich der Integration von Migrantinnen und Migranten sowie Flüchtlingen aus und fördert damit die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Themenfeldern Migration und Integration. Die inhaltlichen Schwerpunkte der Ausschreibung lagen auf der Integration von Frauen und Mädchen mit Migrationshintergrund, freiwilligem Engagement im Kontext von Integration, Arbeitsmarkt im Integrationskontext, segregativen Milieus und parallelgesellschaftlichen Strukturen. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.integrationfonds.at/forschungspreis.

ÖIF-Publikationen zum Nachlesen
Mit der neuen ÖIF-Publikationsreihe „Integrationshefte“ haben Preisträgerinnen und Preisträgern erstmals die Möglichkeit, ihre Arbeiten in einer gekürzten Fassung zu publizieren. Die Integrationshefte bieten den jungen Forscherinnen und Forschern eine breitere Öffentlichkeit und zeigen die Vielfalt der bearbeiteten Themen, diverse Blickwinkel und Forschungsansätze auf. Der ÖIF veröffentlicht regelmäßig Studien, Berichte und Handbücher aus den Bereichen Integration und Migration. Die kompakte und übersichtliche Aufbereitung aktueller Themen ermöglicht Interessierten aus Wissenschaft und Praxis sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren einen Überblick zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen. Alle Publikationen sowie die aktuellen Integrationshefte können Sie kostenlos unter www.integrationsfonds.at/publikationen herunterladen.