15.04.2016, 14:10 Uhr

Abschluss: "Mentoring für MigrantInnen" in Kärnten

Klagenfurt. Erfolgreicher Abschluss vom 4. Durchgang des Mentoring-Programms von WKO,ÖIF und AMS.

Richard Sabitzer (ÖIF), Birgit Hochreiter (Projektleiterin von MfM), Mandana Poureh (ÖIF), Silke Guggenbichler (WKO Ktn.) und Marcus Bruckner (AMS – Landesgeschäftsstelle Kärnten) © Michael Mussnig

Am 14. April 2016 endete der vierte Durchgang von "Mentoring für MigrantInnen" in Klagenfurt. 22 qualifizierte TeilnehmerInnen, davon mehr als zwei Drittel Frauen, nahmen am Kooperationsprogramm der Wirtschaftskammer Kärnten, des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) und des Arbeitsmarktservice Kärnten(AMS) Teil. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf der Teilnahme von Asylberechtigten, darunter einige Flüchtlinge aus Syrien.

Asylberechtigte beim besseren Kennenlernen des Arbeitsmarktes unterstützt

Bei "Mentoring für MigrantInnen" unterstützen Personen der heimischen Wirtschaft (Mentoren) qualifizierte ZuwanderInnen und Asylberechtigte beim besseren Kennenlernen des österreichischen Arbeitsmarkts. Unter den teilnehmenden Mentees in Kärnten befanden sich neben MigrantInnen aus Bulgarien, Tansania, Niederlande und China auch fünf Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan und dem Iran. Ihre Qualifikationen sind vielfältig und reichen vom wirtschaftlichen, pädagogischen, medizinischen und sozialen Bereich bis hin zu IT-Technik, Grafik-Design, Geoinformatik, Bauwesen, Industrietechnologie und Elektronik.

Win-Win-Situation für alle Beteiligten

"Das Mentoring für MigrantInnen-Programm schafft eine Win-Win Situation für beide Seiten“, weiß Silke Guggenbichler von der Wirtschaftskammer Kärnten. Die MentorInnen helfen den Mentees den Kärntner Arbeitsmarkt besser kennenzulernen und neue Netzwerke zu knüpfen. Gleichzeitig profitieren die MentorInnen von dieser Partnerschaft, da sie ihre eigenen persönlichen Fähigkeiten wie etwa Kommunikations- und Coaching-Skills und interkulturelle Erfahrungen ausbauen können. 

Über „Mentoring für MigrantInnen“

„Mentoring für MigrantInnen“ ist ein im Jahr 2008 von der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), dem Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) und dem Arbeitsmarktservice (AMS) initiiertes Programm, das seit 2012 in allen Bundesländern stattfindet und qualifizierte MigrantInnen bei der erfolgreichen Integration in den österreichischen Arbeitsmarkt unterstützt. In Kärnten ergänzten Kommunikationsseminaren, Schulungen zu Präsentationstechniken und Selbstmotivationskurse das Rahmenprogramm. Im Laufe des Mentoring-Programms konnten bereits einige Mentees eine Praktikumsstelle und auch dauerhafte Arbeitsplätze finden.

Die Bewerbungsphase für den Durchgang 2016/17 startet ab Juni 2016. Für weitere Informationen klicken Sie <link http: www.integrationsfonds.at themen weiterbildung mentoring-fuer-migrantinnen einen externen link in einem neuen>HIER.

Chatbot öffnen

About Cookies

This website uses cookies. Those have two functions: On the one hand they are providing basic functionality for this website. On the other hand they allow us to improve our content for you by saving and analyzing anonymized user data. You can redraw your consent to using these cookies at any time. Find more information regarding cookies on our Data Protection Declaration and regarding us on the Imprint.

These cookies are needed for a smooth operation of our website.

Name Purpose Lifetime Type Provider
CookieConsent Saves your consent to using cookies. 1 year HTML Website
fe_typo_user Assigns your browser to a session on the server. session HTTP Website

With the help of these cookies we strive to improve our offer for our users. By means of anonymized data of website users we can optimize the user flow. This enables us to improve ads and website content.

Name Purpose Lifetime Type Provider
_ga Used to distinguish users. 2 years HTML Google
_gid Used to distinguish users. 1 day HTML Google
_ga_--container-id-- Persists session state. 1 session HTML Google