12.10.2021, 09:18 Uhr

Alexander Schallenberg als neuer Bundeskanzler angelobt

Michael Linhart ist Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten

ÖIF-Direktor Franz Wolf, ehemalige ÖIF-Mitarbeiterin und Außenminister Michael Linhart bei einem Netzwerktreffen im Integrationsministerium im Jahr 2017.

Am 11. Oktober wurde Alexander Schallenberg, bisher Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten, als Bundeskanzler angelobt. Der Jurist und Diplomat wurde 2019 nach mehreren beruflichen Stationen im In- und Ausland im Jänner 2020 zum Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten ernannt und verantwortete zu Beginn seiner Amtszeit auch die Integrationsagenden. Bei den zahlreichen bisherigen Berührungspunkten unterstützte Alexander Schallenberg stets mit großem Engagement die Arbeit des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF).

Ebenfalls heute angelobt wurde Botschafter Michael Linhart, der als Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten Alexander Schallenberg nachfolgt. Der Diplomat mit Stationen in Äthiopien, Syrien, Kroatien, Griechenland und zuletzt Frankreich war auch Geschäftsführer der Austrian Development Agency im Außenministerium, Leiter der Sektion für Entwicklungszusammenarbeit und Generalsekretär des Außenministeriums. Als solcher unterstützte er konsequent die Arbeit des Österreichischen Integrationsfonds und seiner Integrationsbotschafter/innen-Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH.