Donnerstag, 13. September 2018 14:23

"Cleo Klang": Neues Kinderbuch zur Deutschförderung präsentiert

ÖIF und Haus der Musik stellten neues Kinderbuch zur Deutschförderung für Kinder ab vier Jahren vor.

Simon Posch, Direktor des Klangmuseums Haus der Musik in Wien, und Daniela Berger, Leiterin des Bereichs Sprache beim Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF), präsentierten am 13. September mit Wien-Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer das gemeinsam entwickelte Kinderbuch "Cleo Klang" - ein Vorlesebuch für Kinder ab vier Jahren, das spielerisch einen wichtigen Beitrag zur Sprachförderung und Musikvermittlung leistet. Das Konzept richtet sich vor allem an Pädagog/innen in Kinderbetreuungseinrichtungen. Aber auch Eltern sollen verstärkt angesprochen und motiviert werden, ihren Kindern mehr vorzulesen.

"Cleo Klang" fördert spielerisch den Spracherwerb

Das Vorlesebuch "Cleo Klang" führt Kinder ab vier Jahren durch das Wiener Haus der Musik und bringt ihnen auf spielerische Art und Weise die Welt der Klänge und der Musik näher. Gleichzeitig werden die Kinder beim Deutschlernen gefördert. Daniela Berger, Leiterin des Bereichs Sprache beim ÖIF: "Der Grundstein für eine erfolgreiche Integration und das weitere Leben in Österreich sind solide Sprachkenntnisse. Vor allem Kinder mit nicht deutscher Muttersprache möglichst früh beim Ausbau ihrer Sprachkenntnisse zu unterstützen ist ein ganz wesentlicher Baustein für ihre erfolgreiche Zukunft in Schule und Ausbildung sowie später auf dem österreichischen Arbeitsmarkt. Der ÖIF freut sich, mit dem neuen Kinderbuch und den ergänzenden Materialien Pädagog/innen in ihrer wichtigen Tätigkeit fördern zu können."

In Kürze können auf der Online-Plattform www.sprachportal.at Zusatzmaterialien abgerufen werden. Pädagog/innen erhalten weiterführende, kostenlose Übungen und Informationen zur Sprachförderung. 

Das neue Kinderbuch "Cleo Klang" inkl. CD ist im ÖIF-Webshop sowie im gut sortierten Fachhandel erhältlich. 

ÖIF-Bereichsleiterin Sprache Daniela Berger sowie Kammersängerin und ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Integrationsbotschafterin Ildikó Raimondi bei der Buchpräsentation © Hanna Pribitzer

ZUSAMMEN:ÖSTERREICH Integrationsbotschafterin Ildikó Raimondi las bei der Präsentation kurze Passagen aus dem Kinderbuch (hier mit Musikvermittlerin und Illustratorin Wendi Gessner) © Hanna Pribitzer