22.04.2021, 12:35 Uhr

Girls‘ Day 2021

„Es ist mir wichtig, dass ihr eure Zukunft genau so gestaltet, wie ihr es gerne möchtet“, so Bundesministerin Raab.

Der Girls‘ Day wird in Österreich bereits seit 2001 veranstaltet und soll Mädchen und jungen Frauen Einblicke in diverse Berufsfelder eröffnen. Im Jahr 2021 wird dieser aufgrund der Corona-Pandemie in digitaler Form durchgeführt. Die gemeinsame Videobotschaft von Bundesministerin Susanne Raab, Mitarbeiterinnen des BKA sowie des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) soll Mädchen motivieren, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und Chancen, die ihnen in Österreich offenstehen, zu nutzen. Bundesministerin Susanne Raab richtet sich mit einem klaren Appell an die Zuseherinnen: „Es ist mir wichtig, dass ihr eure Zukunft genau so gestaltet, wie ihr es gerne möchtet.“

Sehen Sie hier das Video zum Girls' Day, in dem Seray Morkoc (ÖIF-Bereischleitung Finanzen und Personal) und Sandra Ivkic (ÖIF-Gesamtleitung Integrationsmaßnahmen) ihre​ persönliche Geschichte, ihren Werdegang und ihre Erfahrungen teilen.