11.10.2021, 07:59 Uhr

Internationaler Mädchentag

Förderung von Mädchen und jungen Frauen durch den neuen Schwerpunkt von ZUSAMMEN:ÖSTERREICH und das neue Mentoringprogramm im ÖIF

Die Stärkung und Förderung von Mädchen und jungen Frauen mit Migrationshintergrund ist dem Österreichischen Integrationsfonds ein besonderes Anliegen. Um Mädchen und junge Frauen auf dem Weg in ein gleichberechtigtes, selbstbestimmtes und wirtschaftlich unabhängiges Leben zu unterstützen, setzt die Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH den neuen Schwerpunkt „Geh deinen Weg! Mädchen stärken. Zukunft fördern.“. Unter diesem Motto besuchen Integrationsbotschafterinnen und Integrationsbotschafter Schulen in ganz Österreich und diskutieren mit den Schülerinnen und Schülern über die Voraussetzungen für ein gleichberechtigtes Leben in Österreich und die Bedeutung der Selbstbestimmung. Außerdem machen sie den Schülerinnen und Schülern Mut, sich gegen Benachteiligung von Frauen und patriarchale Strukturen stark zu machen.

Die Initiative „Geh deinen Weg!“ wird von zahlreichen prominenten Integrationsbotschafterinnen wie den Moderatorinnen Arabella Kiesbauer, Silvia Schneider, Amira Award und Eser Akbaba, Designerin Anelia Peschev, Unternehmerin und Youtuberin Joanna Zhou, den Jiu-Jitsu-Weltmeisterinnnen Mirneta und Mirnesa Bečirović und vielen weiteren erfolgreichen Vorbildern mit Migrationshintergrund unterstützt.

„Für Gleichberechtigung braucht es starke Frauen und starke Männer, damit sich alle auf Augenhöhe begegnen. Ich hatte das Glück, dass mir als Kind und Jugendliche viel Stärke mitgegeben wurde. Diese nun an Mädchen und Frauen weiterzugeben, ist mir ein Anliegen“, so Arabella Kiesbauer.

Die Stärkung von Mädchen und jungen Frauen ist auch der Justizwachebeamtin Ebru S. ein besonderes Anliegen: „Mir ist es wichtig, Mädchen und Frauen zu ermutigen, damit sie sich nicht von den Vorstellungen aus ihrem Umfeld einschränken lassen. Mädchen und Frauen sollen ihre Ziele verfolgen und an sich glauben!“

Alle Informationen unter www.zusammenoesterreich.at/gehdeinenweg

 

Neues Mentoringprogramm im ÖIF zur Stärkung von Mitarbeiterinnen

Weiteres hat der ÖIF unter dem Motto „Brücken bauen – Beziehungen schaffen“ ein Mentoringprogramm für Mitarbeiterinnen entwickelt, welches sich speziell an Frauen im ÖIF richtet. Das Potenzialentwicklungsprogramm bietet die Chance zum Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Mitarbeitenden. Ziele des Programms sind gegenseitiges Lernen, bereichsübergreifender Dialog und die Stärkung sozialer Kompetenzen. Außerdem wird der Mentoring-Prozess von einem umfassenden Rahmenprogramm, mit Weiterentwicklungs- und Bildungsmaßnahmen, Austauschtreffen mit allen Teilnehmenden, Einblicke in unterschiedliche Bereiche des ÖIF sowie Veranstaltungen und Exkursionen in integrationsnahe Bereiche, begleitet.