08.03.2022, 15:19 Uhr

Nicht nur am Weltfrauentag: Hoher Frauen- und Migrationsanteil in ÖIF-Leitungspositionen

Gelebte Diversität mit hohem Frauen- und Migrationsanteil in Führungspositionen – 7 von 10 Führungskräften beim ÖIF sind weiblich.

Frauen

Mit seinen divers aufgestellten Teams spiegelt der ÖIF die gesellschaftliche Vielfalt wider: Die Hälfte aller ÖIF-Mitarbeiter/innen bringt Migrationshintergrund und -erfahrung mit, und 36 Prozent der Führungskräfte haben Migrationshintergrund. Der Frauenanteil bei den Führungskräften liegt bei 65 Prozent.

Hoher Frauenanteil beim ÖIF

Insgesamt gibt es im ÖIF derzeit über 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, rund die Hälfte davon hat Migrationshintergrund. Unter den 40 Führungskräften gibt es 26 Frauen, was einem Frauenanteil von 65 Prozent entspricht. Der Anteil an Personen mit Migrationshintergrund liegt bei rund 36 Prozent. Auch bei den acht höheren Positionen mit Leitungsverantwortung liegt der Frauenanteil mit 62,5 Prozent und der Anteil von Personen mit Migrationshintergrund (37,5%) deutlich über dem Schnitt der Gesamtbevölkerung. So sind 22 Führungspositionen in Wien von Frauen besetzt, unter anderem die Gesamtleitungen der Bereiche Integrationsmaßnahmen, Sprache, Förderungen und europäische Fonds, Werte und Orientierung, Finanzen und Personal und Kommunikation. Darüber hinaus gibt es weiblich besetzte Teamleitungen, beispielsweise das Integrationszentrum Wien, Team Koordination, Projektförderungen und Deutschkurse, Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Wissensmanagement und Recht.

Weitere Führungspositionen sind von Menschen mit Migrationshintergrund besetzt, so beispielsweise die Gesamtleitung Integrationsmaßnahmen, Bereichsleitung Werte und Orientierung, Bereichsleitung Finanzen und Personal und die Bereichsleitung Kommunikation. Dazu kommen die Teamleitungen der Teams Training und Dolmetschung, Prüfungsverwaltung, Integrationsvereinbarung und Sicherheit, Technik und Beschaffung, um nur einige zu nennen.

Seray Morkoc, Leiterin des Bereichs Personal und Finanzen: "Unsere Mitarbeiterinnen sprechen neben Deutsch unterschiedliche Herkunftssprachen, von Juristinnen über ausgebildete Dolmetscherinnen bis hin zu Elementarpädagoginnen ist alles dabei - so bündeln sich vielfältige Kompetenzen, die wir für unsere Arbeit brauchen. Einige sind Mütter und in Führungsfunktionen tätig, wie etwa im Bereich Förderungen, an den Integrationszentren oder auch in der Kommunikation. Sie sind damit auch Vorbilder für jene Frauen, die an unseren Kursen und Seminaren teilnehmen, denn sie zeigen: Als Frau kann man in Österreich erfolgreich sein – unabhängig von Herkunft, Sprache oder Alter.“

About Cookies

This website uses cookies. Those have two functions: On the one hand they are providing basic functionality for this website. On the other hand they allow us to improve our content for you by saving and analyzing anonymized user data. You can redraw your consent to using these cookies at any time. Find more information regarding cookies on our Data Protection Declaration and regarding us on the Imprint.

These cookies are needed for a smooth operation of our website.

Name Purpose Lifetime Type Provider
CookieConsent Saves your consent to using cookies. 1 year HTML Website
fe_typo_user Assigns your browser to a session on the server. session HTTP Website

With the help of these cookies we strive to improve our offer for our users. By means of anonymized data of website users we can optimize the user flow. This enables us to improve ads and website content.

Name Purpose Lifetime Type Provider
_ga Used to distinguish users. 2 years HTML Google
_gid Used to distinguish users. 1 day HTML Google
_ga_--container-id-- Persists session state. 1 session HTML Google