ZUSAMMEN:ÖSTERREICH 2014/3

Sprache fördern - Kinder stärken

Was Älteren oft schwer fällt, gelingt den Jüngsten mühelos: Kinder lernen jeden Tag Neues dazu. Sie sind stets neugierig, offen und wissbegierig. Dieses Potenzial nützen Kindergärten und fördern ihre Schützlinge gezielt, etwa in ihrer sprachlichen Entwicklung. Wie wichtig diese Unterstützung ist, zeigen die Fakten: Rund ein Viertel aller Kindergartenkinder hat sprachlichen Förderbedarf – darunter auch viele, die Deutsch als Muttersprache haben. Ziel der Kindergärten ist es, alle Kinder sprachlich fit für die Volksschule zu machen. Mit welchen Maßnahmen das am besten gelingt und welch langfristigen Nutzen Sprachförderung für junge Menschen hat, lesen Sie in in dieser Ausgabe.

Aus dem Inhalt:

  • Titelgeschichte: Fürs Leben lernen. Wie Sprachförderung im Kindergarten zu Erfolg in Bildung und Beruf führt.
  • Kontroverse: Deutschlernen: Sind die Eltern verantwortlich? Ein Vater und eine Lehrerin diskutieren.
  • Kurzporträts: Das ABC des Zusammenlebens. Sechs Erfahrungsberichte über die Rolle von Deutschkenntnissen für Kinder.
  • Porträt: Die Expertin für Pollen und junge Talente. Integrationsbotschafterin Fatima Ferreira-Briza ist Vizerektorin und Wissenschafterin des Jahres.

Jetzt bestellen oder online lesen

Alle Interessierten können ZUSAMMEN:ÖSTERREICH kostenlos abonnieren. Schreiben Sie uns einfach Ihren Namen und Adresse an magazin(at)integrationsfonds.at.

Klicken Sie auf den Pfeil nach unten, um durch das Magazin zu blättern. Wenn Sie die Stelle gefunden haben, die Sie lesen wollen, können Sie sie per Mausklick vergrößern.