Lehrgang zum/r Trainer/in für Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache

Kenntnisse der deutschen Sprache sind das Fundament der Integration. Erst durch gemeinsame Sprache können Begegnung und Dialog stattfinden. Mit spezialisierten Deutschkursen auf unterschiedlichen Niveaustufen und verschiedenen Unterlagen und Arbeitsmaterialien zum Deutschlernen unterstützt der ÖIF Flüchtlinge und Zuwander/innen, die nach Österreich kommen.

Im Rahmen dieses neu konzipierten Lehrgangs richtet sich der Fokus nun auf zukünftige Lehrende im Bereich Deutsch als Fremd und Zweitsprache. Im Rahmen des Lehrgangs können Qualifikationen erworben werden, um als Experte/in für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an verschiedenen Erwachsenenbildungseinrichtungen sowie an Sprachinstituten oder als freiberufliche/r Deutschtrainer/in tätig werden zu können.

Zulassungsvoraussetzungen

  • abgeschlossene Reifeprüfung und einschlägige Unterrichtserfahrung im DaF/DaZ-Bereich (auch ehrenamtliche Lehrtätigkeiten) oder
  • abgeschlossenes Hochschulstudium an einer Universität, Fachhochschule oder Pädagogischen Hochschule sowie
  • Mindestalter von 25 Jahren und
  • Kenntnisse der deutschen Sprache auf C1-Niveau oder höher (ggf. mit Prüfung nachzuweisen) und
  • Interesse an Sprachvermittlung

Inhalte und Aufbau des Lehrgangs

Im Rahmen des Lehrgangs wird von ÖIF-Mitarbeiter/ innen sowie externen Expert/innen umfassendes Wissen über die theoretischen Grundlagen auf Basis aktueller Standards und neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse des Unterrichts im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache vermittelt. Gleichzeitig wird ein besonderer Schwerpunkt auf praktische Unterrichtserfahrung gelegt - im Rahmen von Hospitationen und eigener Unterrichtspraxis erhalten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, theoretisches Wissen in der Praxis zu erproben und erhalten auch die Möglichkeit eines Austausches mit bereits langjährig tätigen ÖIF-Trainer/innen.

Abschluss des Lehrgangs

Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs:

  • mindestens 80% Anwesenheit (in jedem Fall ist eine Hospitation sowie der eigene Unterricht im
    Ausmaß von je 4 UE zu absolvieren)
  • rechtzeitige Abgabe eines Portfolios mit im Rahmen des Lehrgangs zu bearbeitenden Inhalten (eigene erstellte Unterrichtseinheiten, Reflexion von Hospitationen und eigenem Unterricht, Lehrwerksanalyse)

Gebühr für die Teilnahme am Lehrgang

Für die Teilnahme am Lehrgang ist eine Gebühr von € 2.000 zu entrichten. Um eine Kursförderung beim AMS kann angesucht werden (nähere Informationen hierzu finden Sie auf www.ams.at). Für im Rahmen des Lehrgangs zur Verfügung gestellte Unterlagen und Lernmaterialien fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Organisatorische Informationen

Bewerbungen zum Lehrgang:

Bewerbungen müssen bis spätestens 22.06.2018 erfolgen. Später eingereichte Bewerbungen können nur mehr in Ausnahmefällen entgegengenommen werden. Ein Bewerbungsformular kann nach vorheriger Kontaktaufnahme gerne per Post oder per E-Mail zugesendet werden. Es ist auch im Downloadbereich auf unserer Homepage www.sprachportal.at zu finden.

Wichtige Termine:

  • Auftaktveranstaltung: Fr, 31.8.2018
  • Lehrgangsstart: Mi, 5.9.2018
  • Lehrgangsabschluss mit Abschlussveranstaltung samt Verleihung der Zertifikate: Fr, 25.01.2019

Zeitliche Gestaltung:

Veranstaltungen finden jeweils von Montag bis Freitag im Zeitraum von 9:00 Uhr statt. Informationen zu den genauen Zeiten erhalten Sie auf Anfrage oder auf unserer Homepage www.sprachportal.at.

Umfang des Lehrgangs:

Der Lehrgang umfasst 200 UE (1 UE à 45 Minuten). Die Gesamtanzahl von 200 UE gliedert sich in 132 UE theoretische Grundlagen, 36 UE Selbststudium und 32 UE Unterrichtspraxis.

Veranstaltungsort:

Die Veranstaltungen des Lehrgangs finden in den Räumlichkeiten des ÖIF (Landstraßer Hauptstraße 26, 1030 Wien) statt.

AGBs und Stornobedingungen

Im Zuge der Bewerbung zum Lehrgang werden vom Teilnehmer/der Teilnehmerin die AGB des ÖIF akzeptiert. Hervorzuheben sind nachfolgende Bestimmungen:

Bewerbung und Zulassung zum Lehrgang

Eine Bewerbung zum Lehrgang erfolgt durch Übermittlung des vom ÖIF auf der Website des ÖIF zur Verfügung gestellten Bewerbungsformulars einschließlich der ebendort angeführten Unterlagen (in Kopie) per E-Mail an DaF-DaZ-Lehrgang@integrationsfonds.at oder per Post an Österreichischer Integrationsfonds, z.Hd. Team Spracherwerb, Landstraßer Hauptstraße 26, 1030 Wien. Mit der Übermittlung des Bewerbungsformulars entsteht kein Rechtsanspruch auf eine Teilnahme am Lehrgang; der ÖIF behält sich explizit das Recht vor, Bewerbungen ohne Angabe von Gründen zurückzuweisen.

Nach positiver Prüfung der Bewerbungsunterlagen wird der/die Bewerber/in per E-Mail oder telefonisch zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Nach Absolvierung des Bewerbungsgesprächs wird seitens des ÖIF nach Maßgabe der Erfüllung der spezifischen Aufnahmekriterien und der vorhandenen Plätze entschieden, ob eine Zulassung zum Lehrgang erfolgt.

Im Falle einer Zulassung zum Lehrgang wird dem/der Bewerber/in per E-Mail eine Teilnahme am Lehrgang angeboten sowie eine Rechnung über die Lehrgangsgebühr übermittelt. Erst nach ausdrücklicher Annahme dieses Angebots zur Teilnahme am Lehrgang durch den/die Bewerber/in via E-Mail oder postalisch an die zuvor angeführte E-Mail bzw. Postadresse des ÖIF sowie Einlangen der in der Rechnung angeführten Lehrgangsgebühr binnen 14 Tagen ab Zugang des Angebots zur Teilnahme am Lehrgang gilt der/die Bewerber/in als aufgenommen und zur Teilnahme am Lehrgang berechtigt.

Teilnahmebestätigung

Ein Anspruch auf Ausfolgung einer Teilnahmebestätigung besteht nur bei einer Mindestanwesenheit im Lehrgang von 80 %, die Absolvierung der Unterrichtspraxis (insbesondere Hospitation und der eigene Unterricht laut Lehrplan „Module zur Unterrichtspraxis“, wobei in jedem Fall zumindest eine Hospitation sowie der eigene Unterricht im Ausmaß von je 4 Unterrichtseinheiten absolviert werden müssen) sowie  der positiven Beurteilung des abzugebenden Portfolios.

Änderungen bzw. Absage durch den ÖIF

Der ÖIF behält sich Änderungen und Adaptierungen von Lehrgangsinhalten (insbesondere Curricula), Terminen und des Ortes sowie der eingesetzten Referent/innen vor. Die Teilnehmer/innen werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise informiert. Derartige Änderungen und Adaptierungen berechtigen den/die Teilnehmer/in nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Minderung der Lehrgangsgebühr sowie zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen gegenüber dem ÖIF.

Weiters behält sich der ÖIF das Recht vor, Lehrgänge abzusagen. Muss ein Lehrgang abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits eingezahlten Lehrgangsgebühren. Die Rückzahlung erfolgt durch Überweisung auf ein von dem/der Teilnehmer/in schriftlich bekanntgegebenes Konto. Dem/der Teilnehmer/in erwachsen in jenen Fällen, in denen der Lehrgang abgeändert bzw. abgesagt wird, keinerlei Schadenersatz- oder sonstige Ansprüche gegenüber dem ÖIF.

Widerrufsrecht

Ist der/die Teilnehmer/in ein Verbraucher iSd KSchG und wurde der Vertrag hinsichtlich der Teilnahme am Lehrgang im Wege des Fernabsatzes (d.h. telefonisch oder per E-Mail) geschlossen, so hat der/die Teilnehmer/in das Recht, binnen vierzehn Tagen ab Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen zurücktreten.

Stornobedingungen

Eine Stornierung vom abgeschlossenen Vertrag hinsichtlich der Teilnahme am Lehrgang ist fristgerecht via E-Mail an DaF-DaZ-Lehrgang@integrationsfonds.at oder per Post an Österreichischer Integrationsfonds, z.Hd. Team Spracherwerb, Landstraßer Hauptstraße 26, 1030 Wien, zu richten. Die Stornierung wird mit Zugang der E-Mail bzw. des Schreibens wirksam. Dabei gelten folgende Stornobedingungen:

  • Stornierung bis 14 Tagen vor Lehrgangsbeginn: kostenfrei
  • Stornierung innerhalb von 14 Tagen vor Lehrgangsbeginn: 50 % der Lehrgangsgebühr
  • Sornierung bzw. Nichterscheinen am Tag des Lehrgangbeginns: 100 % der Lehrgangsgebühr


Kontaktinformationen

Österreichischer Integrationsfonds
Landstraßer Hauptstraße 26
1030 Wien
www.integrationsfonds.at

Ihre Ansprechpartner:
Bereich Sprache
Landstraßer Hauptstraße 26
1030 Wien

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne!
DaF-DaZ-Lehrgang(at)integrationsfonds.at.

Nähere Informationen zum Lehrgang finden Sie auch auf unserer Homepage www.sprachportal.at.