Allgemeine Informationen und Ablauf

"Mentoring für Migrantinnen" ist eine gemeinsame Initiative des Österreichischen Integrationsfonds, der Wirtschaftskammern Österreichs und des Arbeitsmarktservice. Unterstützt wird die Initiative aus Mitteln der Internationalisierungsoffensive „go international“.

Ziel ist es, erfahrene Personen des heimischen Wirtschaftslebens – Mentor/innen – und gut qualifizierte Personen mit Migrationshintergrund – Mentees – zusammenzubringen, um sie bei der Integration in den österreichischen Arbeitsmarkt zu unterstützen.

Sechs Monate lang erarbeiten Mentor/in und Mentee gemeinsam Aktivitäten zum Einstieg in den Arbeitsmarkt. Die Mentor/innen unterstützen ihre Mentees beim Aufbau von beruflichen Netzwerken und beim Kennenlernen des Arbeitsmarktes. Als gut vernetzte Akteur/innen des Wirtschaftslebens können die Mentor/innen ihren Schützlingen wertvolle Hilfestellungen, Ratschläge und Kontakte vermitteln.

In Kürze:

  • Das Programm findet einmal pro Jahr für eine Dauer von sechs Monaten statt.
  • Eins zu Eins Betreuung, jeder aufgenommenen Person wird für diese Dauer ein/e Mentor/in zugeteilt.
  • Teilnahme in jedem Bundesland möglich, die Durchgänge in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland finden gemeinsam statt.
  • Mentoring beruht auf freiwilliger Basis und erfordert ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Verantwortung auf beiden Seiten.
  • Seit Beginn von "Mentoring für MigrantInnen" 2008 fanden bundesweit 58 Durchgänge mit insgesamt mehr als 1.900 Paaren statt.

Weitere Informationen zu Bewerbung und Teilnahme finden Sie unter dem Menüpunkt "Teilnahmevoraussetzungen".

Ablauf:

Was bedeutet "Mentoring"?

Weitergabe von Wissen in einer persönlichen Beziehung, Begleitung für eine bestimmte Zeit um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Als Mentor/Mentorin versteht man eine/n Ratgeber/in, die wertvolles Wissen und Erfahrung an den/die noch "unerfahrene/n" Mentee weitergibt und damit dessen Entwicklung fördert.

Diese Bezeichnung stammt ursprünglich aus der griechischen Mythologie: Mentor, ein Freund von Odysseus, war während dessen Abwesenheit Begleiter und Berater von Odysseus´ Sohn Telemach.