Summer School 2018

Gerade in der jetzigen herausfordernden Situation sind interkulturelle Kompetenzen und interkulturelle Konfliktprävention mehr denn je gefragt. Kulturelle Eigenheiten zu verstehen, verbessert zwischenmenschliche Beziehungen – vor allem überall dort, wo Menschen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund aufeinandertreffen. 

Interkulturelle Kommunikationskompetenzen, Wertarbeit, Kulturdimensionen und Methoden wie Interkulturelle Mediation, Konfliktcoaching und "Gewaltfreie Kommunikation" helfen Ihnen Missverständnisse und Konflikte zu vermeiden und zu lösen – beruflich und überall, wo Menschen mit unterschiedlichem kulturellen Background oder Sichtweisen aufeinandertreffen.

 

Seminare der Summer School 2018

3-Tages-Seminar KIK – Konstruktives Interkulturelles Konfliktmanagement

Für Personen, die in kurzer Zeit fundierte Basiskenntnisse für die Arbeit im interkulturellen Setting zur Konfliktlösung und -prävention erwerben wollen. 

Termin: Montag, 2. Juli 2018 bis Mittwoch, 4. Juli 2018

Inhalte des Seminars:

  • Konfliktdiagnose 
  • Interkulturelle Kompetenzen & Interkulturelle Kommunikation 
  • Barrieren der Interkulturellen Kommunikation 
  • Kulturdimensionen 
  • Interventionen und Techniken zur Konfliktprävention im interkulturellen Umfeld
  • Methoden des interkulturellen Konfliktmanagement

Kosten: 850 € + 20% MwSt

1-Tages-Seminar Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg

Gewaltfreie, wertschätzende Kommunikation ist eine internationale  Methode zur Konfliktprävention, Vermeidung und Aufklärung von Missverständnissen und Konfliktlösung. 

Termin: Donnerstag, 5. Juli 2018

Inhalte des Seminars:

  • Haltung in der gewaltfreien Kommunikation
  • Methode und Kommunikationstechnik der GFK
  • Praktische Übungen und Analyse anhand konkreter Situationen aus dem Berufs- oder Privatalltag

Kosten: 240 € + 20% MwSt.

Informationen und Organisatorisches

Weiterbildungsbonus

KOMBITARIF: TeilnehmerInnen, die KIK und GfK gemeinsam buchen, erhalten einen Paketpreis von insgesamt 990€ + 20% MwSt. statt 1.090€ + 20% MwST.

WEITERBILDUNGS-BUDDY: minus 20% ab 2 Teilnehmer/innen

Zielgruppe und Wissensvermittlung

Wissensvermittlung: Impulsvorträge, interaktive Übungen, Simulationsbeispiele, Diskussion

Zielgruppe: MitarbeiterInnen & Führungskräfte aus den Bereichen Soziales, Sicherheit, Verwaltung, Gesundheit und Bildung.

Ort, Uhrzeit und Teilnehmer/innenanzahl

Ort und Uhrzeit: Wien, täglich von 9:00 - 16:30 Uhr

Teilnehmer/innenanzahl: 20 Personen (max.)

Kontakt und Anmeldung

Mag. Elisabeth Strasser, MSc
0664/335 27 35

Susanne Helmy, MSc 
0664/833 85 57

konfliktmanagement(at)integrationsfonds.at

Vortragende

Susanne Helmy, MSc

Unternehmens- und Organisationsberaterin, Prof. Master Change Management & Organizational Development, Systemische Coachin, Mediatorin, Lektorin an Universitäten und Fachhochschulen für Organisationskultur und Change Management, International Teambuilding & Leadership, Leitung und Durchführung des Diplomlehrgangs Transkulturelles Management und Leitung der Summer School in Kooperation mit dem ÖIF

Mag.a Elisabeth Strasser, MSc

Unternehmens- und Organisationsberaterin, Prof. Master Change Management & Organizational Development, Systemische Coachin, Mediatorin, Lektorin an Universitäten und Fachhochschulen für Organisationskultur und Change Management, Interkulturelle Kommunikation, Arbeits- und Organisationspsychologie, Leitung und Durchführung des Diplomlehrgangs Transkulturelles Management und Leitung der Summer School in Kooperation mit dem ÖIF