14.06.2022, 14:00 - 16:00 Uhr

Prävention in der Jugendarbeit - Jugendliche im Spannungsfeld unterschiedlicher (ehr)kultureller Lebenswelten

Onlineseminar

Gestaltung: Emina Šarić

Termin: Dienstag, 14. Juni 2022
Uhrzeit: 14:00 bis 16:00 Uhr

Inhalte: 

  • Die ambivalente Rolle des sozialen Umfelds
  • Wichtigkeit von Emotionen und ihre Regulationen vom familialen, gesellschaftlichen und kulturellen Kontext
  • Was bewegt Jugendliche und ihre Peers, der Ehre einen besonderen Stellenwert beizumessen? Ungleiche Geschlechterrollen im sozialen Umfeld?
  • Erarbeiten praktischer Strategien in der Arbeit mit Jugendlichen aus ehrkulturellen Milieus (Beispiele aus den Projekten HEROES® und HELDINNEN)
  • Irritationen und Konflikte, die aus unterschiedlichen Wertesystemen von Eltern und Schule entstehen
  • Trennung der Geschlechterrollen und ihre Folgen, die sich negativ auf die Selbstbestimmung und freie Entwicklung bei Jugendlichen auswirken

Ziele: Sensibilisierung für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, die mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Migrationsgeschichten arbeiten. Ein offener Diskurs über eine differente Darstellung der kulturellen Sichtweisen schaffen, in dem eine objektive Betrachtung unterschiedlicher Lebenswelten in Vielfalt zugelassen werden kann. Darüber hinaus führt dieser Weg zur Entdeckung der Gemeinsamkeiten und Erweiterung der Toleranzfähigkeit, was eine wichtige Säule für das Zusammenleben unterschiedlicher Lebenswelten darstellt.

Zusatzinfo: max. 20 Teilnehmer/innen

Es sind noch 20 Plätze frei!

Zur Anmeldung