Evaluierungsbericht | Elternkurse 2020

Evaluierungsbericht der Elternkurse, Pilotjahrgang 2020

Onlinebefragung unter den Teilnehmer/innen der zur Ergänzung der Sommerschule durchgeführten Elternkurse 2020.

Kernaussagen:

  • Die Zufriedenheit der Teilnehmer/innen mit den ÖIF-Elternkursen 2020 ist sehr hoch: Die Erwartungen an den Kurs wurden überwiegend erfüllt (40% „voll und ganz“ bzw. 50% „eher erfüllt“), die Interaktion der Kursleiter/innen mit den Teilnehmer/innen wurde als sehr positiv wahrgenommen und der Großteil der Teilnehmer/innen würde den Besuch des Kurses Bekannten weiterempfehlen (70% „auf jeden Fall“).
  • Besonders interessant und nützlich waren für die Kursteilnehmer/innen die in den Elternkursen vermittelten Inhalte über das österreichische Schul- und Bildungssystem (73%).
  • Für Teilnehmer/innen mit einem niedrigeren Bildungsniveau scheinen die Inhalte des Kurses auf diesem Gebiet jedoch nicht ausreichend zu sein. Hier wäre eventuell ein alternatives Kursformat anzudenken.
  • Der Praxisbezug der Elternkurse könnte laut einigen Befragten noch weiter optimiert werden. Grundsätzlich setzt die Anwendung des im Kurs Gelernten ein gewisses sprachliches und bildungstechnisches Niveau voraus. Entscheidungen zur Kindererziehung wie den Besuch der Sommerschule oder auch andere für die Familie wichtige Entscheidungen werden überwiegend gemeinschaftlich zwischen den Partner/innen getroffen. Lernunterstützung oder Elterngespräche leisten aber vorrangig die Mütter.
  • Generell handelt es sich bei den Teilnehmer/innen an den Elternkursen um Personen mit vergleichsweise hohen Bildungsaspirationen für ihre Kinder und mit aktiver Beteiligung an deren Schullaufbahn (z.B. Besuch von Sprechstunden/Elternsprechtagen).