Frauen & Integration 2019 | Zahlen, Daten und Fakten

Neue ÖIF-Broschüre liefert umfassende Statistiken zur familiären, beruflichen sowie gesamtgesellschaftlichen Situation weiblicher Flüchtlinge und Zuwanderinnen in Österreich

Mit der Statistik "Frauen- Daten zu Migration und Integration 2019" liefert der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) aktuelle Zahlen zu den Bereichen Zuwanderung, Sprache und Bildung, Arbeit und Beruf sowie Familie und Gesundheit und stellt die spezifischen Herausforderungen und Chancen der Integration von Frauen mit Migrationshintergrund in Österreich in den Mittelpunkt. 

Wichtige Zahlen und Fakten im Überblick:

  • Zu Jahresbeginn 2019 machten im Ausland geborene Frauen fast 20% (882.200) der weiblichen Gesamtbevölkerung in Österreich aus.
  • Während Österreicherinnen im Jahr 2018 durchschnittlich ein bis zwei Kinder geboren haben, lagen Syrerinnen und Afghaninnen mit fünf bis drei Kindern an der Spitze der Statistik.
  • Rund ein Viertel (26%) der Schülerinnen in Österreich hatte im Schuljahr 2017/18 eine andere Umgangssprache als Deutsch. 
  • Die Erwerbstätigkeit bei Frauen mit Migrationshintergrund lag 2018 bei 60%, dieser Wert ist deutlich geringer als bei Frauen ohne Migrationshintergrund (72%).