Studie: Was denkt Österreich?

Einstellungen zum Thema Heimat und Zugehörigkeit

Der ÖIF-Forschungsbericht mit dem Titel „Was denkt Österreich?“ analysiert auf Basis einer repräsentativen Befragung das Heimat- und Zugehörigkeitsgefühl der österreichischen Bevölkerung. Im Mittelpunkt der Analyse steht die Frage, wie der Heimatbegriff von den Befragten selbst eingestuft wird und wie das Bewusstsein zu Österreich ausgebildet ist. Im Rahmen der Untersuchung (2018/2020) von GfK Austria und Demox Research wurden im Auftrag des Österreichischen Integrationsfonds 1.000 Österreicherinnen und Österreicher zu ihren Einstellungen gegenüber Österreich und zu ihrem Heimatgefühl befragt.

Heimat- und Österreichbegriff für Mehrheit positiv besetzt
Der Heimatbegriff in Österreich erfreut sich bei den Befragten einer ausgeprägten Sympathie und wird überwiegend positiv konnotiert. „Heimat“ wirkt vertraut, familiär und ist mit geselligen, freundschaftlichen Gefühlen aufgeladen, wobei er für die meisten der Befragten vor allem Nähe, am ehesten in Form der Gemeinde, der unmittelbaren Wohnumgebung bzw. Region oder des Bundeslandes, bedeutet. Kaum Unterschiede gibt es bei der positiven Bewertung des Österreich-Begriffs. Dieser wird sowohl von Menschen mit als auch ohne Migrationshintergrund überwiegend positiv bewertet – der Unterschied zwischen Menschen, die in Österreich geboren sind, und jenen, die zugewandert sind, ist gering. Jede/r zweite Befragte gibt zudem an, „sehr stolz“ auf Österreich zu sein.

Zugehörigkeitsgefühl: Akzeptanz von Lebensart und Werten entscheidend
Die Untersuchung zeigt, dass das gesellschaftliche Wertesystem in Österreich, laut den Befragten, stark von Freiheit, Gerechtigkeit, der Möglichkeit der freien Meinungsäußerung, Lebensqualität und Gewaltfreiheit geprägt ist. Im Kontext von Zuwanderung und dem Zugehörigkeitsgefühl zu Österreich zeigt sich, dass vor allem folgende Faktoren ausschlaggebend sind, um als Österreicherin oder Österreicher gelten zu können: Nicht die Staatsbürgerschaft ist für die Befragten entscheidend, sondern viel mehr die Eigenschaft, die deutsche Sprache zu sprechen (74%) und Österreich als Heimat zu empfinden (69%).

Zuwanderung: 9 von 10 Befragten fordern Anpassung an Wertegerüst in Österreich
67% der befragten Österreicherinnen und Österreicher stimmen der Aussage „sehr“ zu, dass sich zugewanderte Personen an die Werte und Gebräuche Österreichs anpassen sollten. Insgesamt neun von zehn Befragten sehen die Annahme der österreichischen Lebensweise und des Wertegerüsts als Voraussetzung für Integration und fordern dies auch von Migrantinnen und Migranten ein.In Hinblick auf zukünftige gesellschaftliche Herausforderungen nennen die befragten Personen u.a. soziale Sicherheit, die Wirtschaft und Arbeitsplätze sowie das Miteinander in der Gesellschaft.

Studie: Was denkt Österreich?

Hinweis zu Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Sie immer weiter verbessern. Hierzu werden pseudonymisierte Daten von Website-Besuchern gesammelt und ausgewertet. Das Einverständnis in die Verwendung der Cookies können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und zu uns im Impressum.

Diese Cookies werden für eine reibungslose Funktion unserer Website benötigt.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
CookieConsent Speichert Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies. 1 Jahr HTML Website
fe_typo_user Ordnet Ihren Browser einer Session auf dem Server zu. Dies beeinflusst nur die Inhalte, die Sie sehen und wird von uns nicht ausgewertet oder weiterverarbeitet. Session HTTP Website

Mit Hilfe dieser Cookies sind wir bemüht unser Angebot für Sie noch attraktiver zu gestalten. Mittels pseudonymisierter Daten von Websitenutzern kann der Nutzerfluss analysiert und beurteilt werden. Dies gibt uns die Möglichkeit Werbe- und Websiteinhalte zu optimieren.

Name Zweck Ablauf Typ Anbieter
_ga Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 2 Jahre HTML Google
_gid Wird verwendet, um Benutzer zu unterscheiden. 1 Tag HTML Google
_ga_--container-id-- Speichert den aktuellen Sessionstatus. 1 Session HTML Google