Forschungsbericht | Integrationsfaktor Familie

Eine Analyse des Familienlebens von Flüchtlingen aus Syrien und Afghanistan.

Österreich hat in den vergangenen Jahren einer wachsenden Zahl von Menschen Asyl und subsidiären Schutz gewährt, die aus ihren Heimatländern geflohen sind. Vor allem aus Syrien und Afghanistan sind viele Menschen gekommen: Syrer/innen und Afghan/innen machten sowohl im Jahr 2015 als auch 2016 die jeweils größten Gruppen unter den Asylwerber/innen und anerkannten Flüchtlingen in Österreich aus. Da viele von ihnen aufgrund der weiterhin prekären Lage in ihren Herkunftsländern längere Zeit in Österreich verweilen werden, rückt die Frage der Integration in den Vordergrund:wie kann diese bestmöglich gelingen? und: welche Faktoren sind im Zusammenhang mit Familie und Religion integrationsfördernd, welche sind integrationshemmend?