22.04.2024, 14:00 Uhr

Arbeitsmarkteinstieg für Flüchtlinge und Vertriebene: ÖIF-Karriereplattform in Kooperation mit REWE Group in Wels

Über 50 arbeitssuchende Vertriebene sowie Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte aus ÖIF-Deutschkursen lernten Jobchancen bei REWE kennen

 

Teilnehmerin bei CV-Check

CV-Check bei Karriereplattform Fotocredit: © Jeni Karapetyan

Präsentation

Im Bild v.l.n.r. Alma Pajic (Senior Specialist Recruiting, REWE), Sabine Petzold (Senior Specialist Recruiting, REWE), Timo Andreas Bovelino (Bereichsleitung Integrationszentren, ÖIF), Vizebürgermeister der Stadt Wels Gerhard Kroiß Fotocredit: © Jeni Karapetyan

Gruppenfoto

Vizebürgermeister der Stadt Wels Gerhard Kroiß machte sich ein Bild von der Karriereplattform vor Ort Fotocredit: © Jeni Karapetyan

Teilnehmer bei Karriereplattform

Teilnehmer im Austausch mit Recruiting-Team von REWE Fotocredit: © Jeni Karapetyan

Bewerbungsgespräch

Vor Ort konnten bereits erste Bewerbungsgespräche geführt werden Fotocredit: © Jeni Karapetyan

Am Montag, den 22. April 2024, fand eine Karriereplattform des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) für ukrainische Vertriebene sowie Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte in Kooperation mit REWE in Oberösterreich statt. Das Recruiting-Team von REWE Group informierte die Teilnehmer/innen direkt beim Deutschkursträger BFI in Wels über die vielfältigen Jobchancen innerhalb des Unternehmens sowie die Einstiegsmöglichkeiten für Personen mit noch geringen Deutschkenntnissen. Vor Ort konnten ebenfalls erste Bewerbungsgespräche geführt werden. Mehr als 50 Flüchtlinge, Vertriebene sowie Zuwander/innen aus ÖIF-Deutschkursen hatten die Möglichkeit, direkt mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten und sich auf offene Stellen zu bewerben. In Zusammenarbeit mit der Stadt Wels bietet der ÖIF verstärkt Integrationsangebote wie Karriereplattformen, Integrationskurse und Schulbesuche mit ehrenamtlichen Integrationsbotschafter/innen an.

Integrationsreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß: „Die zusätzlichen Angebote des ÖIF wie die Karriereplattform oder beispielsweise Seminare über das Sicherheits- und Polizeiwesen sollen dazu beitragen, die Integration für Flüchtlinge und Vertriebene zu verbessern. Nur mit entsprechenden Deutschkenntnissen und dem frühen Einstieg ins Berufsleben kann Integration gelingen.“

Timo Andreas Bovelino, Bereichsleitung Integrationszentren im ÖIF: „Aktuell sind zahlreiche Unternehmen auf der Suche nach Arbeitskräften und bieten offene Stellen auch für Personen mit noch geringen Deutschkenntnissen. Durch die bundesweiten Karriereplattformen bietet der ÖIF ein niederschwelliges Angebot sowohl für Unternehmen mit offenen Stellen als auch für arbeitssuchende Zuwander/innen, die in Kontakt kommen können.“

Einstiegsmöglichkeiten in den Arbeitsmarkt: Bisher über 80 Karriereplattformen bundesweit
Die vom ÖIF in ganz Österreich durchgeführten Karriereplattformen bringen Unternehmen und arbeitssuchende Asyl- sowie subsidiär Schutzberechtigte zusammen. Betriebe, die auf der Suche nach Arbeitskräften sind, können ihre Beschäftigungsmöglichkeiten potenziellen Bewerber/innen im Rahmen der Karriereplattformen direkt bei ihren Unternehmen oder bei Deutschkursinstituten vorstellen. Teilnehmer/innen können Gespräche mit potenziellen Arbeitgebern und Recruiter/innen führen und sich direkt vor Ort für offene Stellen bewerben. Bisher wurden bundesweit mehr als 80 Karriereplattformen in Kooperation mit mehreren Unternehmen durchgeführt, wie etwa REWE, POST AG, Lidl oder Ikea. 

Breite Palette an Deutschlernangeboten fördert Spracherwerb neben Beruf 

Mit einem umfassenden Angebot zum berufsbegleitenden Deutschlernen bietet der ÖIF Zuwander/innen und Flüchtlingen die Möglichkeit, neben ihrer Erwerbstätigkeit oder Betreuungspflichten rund um die Uhr und ortsunabhängig ihre Sprachkenntnisse zu verbessern. Neben klassischen Deutschkursen zu Randzeiten und an Wochenenden können sie kostenlose, berufsspezifische Kurse des ÖIF in Anspruch nehmen, um die fachspezifischen Sprachkenntnisse für ihre Branche zu erweitern und zu vertiefen: So stehen etwa Kurse für Gastronomie, Hotellerie und Tourismus, Lebensmittelhandel oder Pflege zur Verfügung. Zudem wird eine Vielzahl an kostenlosen Lernmaterialien auf Sprachportal.at, der größten Lernplattform im deutschsprachigen Raum angeboten. Beim ÖIF-Integrationsservice für Fachkräfte stehen für Unternehmen ebenfalls Deutschlernangebote zur Verfügung, um ausländische Fachkräfte bei ihrer Integration zu unterstützen. Personen können unabhängig vom Aufenthaltstitel von der Alphabetisierung bis zum Sprachniveau C1 beim Deutschlernen gefördert werden, insbesondere in Branchen, die stark vom Fachkräftemangel betroffen sind. Ab einer Gruppengröße von acht Teilnehmer/innen ist ein Kurs direkt in einem Betrieb umsetzbar. Bei Bedarf können sich auch mehrere Betriebe an einem Ort oder in einer Region zusammenschließen.

Chatbot öffnen

About Cookies

This website uses cookies. Those have two functions: On the one hand they are providing basic functionality for this website. On the other hand they allow us to improve our content for you by saving and analyzing anonymized user data. You can redraw your consent to using these cookies at any time. Find more information regarding cookies on our Data Protection Declaration and regarding us on the Imprint.

These cookies are needed for a smooth operation of our website.

Name Purpose Lifetime Type Provider
CookieConsent Saves your consent to using cookies. 1 year HTML Website
fe_typo_user Assigns your browser to a session on the server. session HTTP Website

With the help of these cookies we strive to improve our offer for our users. By means of anonymized data of website users we can optimize the user flow. This enables us to improve ads and website content.

Name Purpose Lifetime Type Provider
_pk_id Used to store a few details about the user such as the unique visitor ID. 13 months HTML Matomo
_pk_ref Used to store the attribution information, the referrer initially used to visit the website. 6 months HTML Matomo
_pk_ses Short lived cookie used to temporarily store data for the visit. 30 minutes HTML Matomo
_pk_cvar Short lived cookie used to temporarily store data for the visit. 30 minutes HTML Matomo
_pk_hsr Short lived cookie used to temporarily store data for the visit. 30 minutes HTML Matomo