04.10.2022, 12:05 Uhr

Start von „KOMPASS – 100 Frauen, 100 Chancen. Karrierewege für Zuwanderinnen" in ganz Österreich

Auftaktveranstaltung des ÖIF-Frauenförderungsprogramms mit BM Raab und Googles Länderchefin Christine Antlanger-Winter in Wien

© Adrian Almasan.

© Adrian Almasan.

© Adrian Almasan.

© Adrian Almasan.

Am 3. Oktober 2022 fand die Auftaktveranstaltung des Frauenförderungsprogramms „KOMPASS – 100 Frauen, 100 Chancen. Karrierewege für Zuwanderinnen“, eine Initiative des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF), statt. Gemeinsam mit Bundesministerin für Frauen, Familie, Integration und Medien Susanne Raab, Country Director bei Google Austria Christine Antlanger-Winter und hochrangigen Gästen aus Politik und Wirtschaft erfolgte der offizielle Startschuss des bundesweiten Unterstützungsprogramms für qualifizierte Zuwanderinnen im Wiener Museumsquartier. Ziel von KOMPASS ist es, über ein halbes Jahr zugewanderte Frauen beim Berufseinstieg und beim Aufbau eines beruflichen Netzwerks zu unterstützen und ihre Qualifikationen für den österreichischen Arbeitsmarkt gezielt zu nutzen. Die Bewerberinnen kommen aus 50 verschiedenen Nationen; 90% haben Abschlüsse im universitären Bereich. Im Zuge der Auftaktveranstaltung in Wien hatten die Frauen auch die Gelegenheit, sich mit Vertreterinnen von Partnerorganisationen des Programms, darunter Google, Post, IKEA und ÖBB, auszutauschen und sich untereinander zu vernetzen.

Alle Informationen zum KOMPASS- Programm sowie zur Anmeldung finden Interessierte auf Deutsch, Englisch, Ukrainisch sowie Arabisch hier.

Integrationsministerin Susanne Raab: „Viele von den nach Österreich zugewanderten Frauen bringen wertvolle Ausbildungen und Qualifikationen mit, die auf dem österreichischen Arbeitsmarkt benötigt werden. Mir ist es ein Anliegen, diese Frauen zu stärken, zu fördern und sie dabei zu unterstützen, ihre mitgebrachten Qualifikationen zu nutzen und ihren Weg in Österreich zu finden. Österreich bietet so viele Chancen, vor allem am Arbeitsmarkt und leistet umfassende Starthilfe. Diese 100 Frauen zeigen, wie man die Chancen nutzt, die einem in Österreich geboten werden. Das erwarte ich mir von allen, die zu uns kommen.“

Im Gespräch mit Moderatorin Eser Akbaba betonte Christine Antlanger-Winter, Country Director bei Google Austria und LEA-Role Model: „Das Projekt KOMPASS ist ein ganz wichtiger Baustein in der Förderung weiblicher Talente, um die österreichische Gesellschaft als Ganzes fit für die digitale Zukunft zu machen. Seitens Google Austria freuen wir uns sehr, gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt und dem Österreichischen Integrationsfonds dank unseren Google Career Stipendien einen Beitrag leisten zu dürfen, die Teilnehmerinnen spezifisch beim persönlichen digitalen Upskilling zu unterstützen.”

Franz Wolf, Direktor des Österreichischen Integrationsfonds: „Der ÖIF legt einen Schwerpunkt in seiner Arbeit auf die Förderung der Integration von Frauen. Mit dem neuen Mentoring-Projekt KOMPASS werden qualifizierte Zuwanderinnen umfassend beim Einstieg in den österreichischen Arbeitsmarkt unterstützt. In Kooperation mit renommierten Unternehmen und Partnerorganisationen erhalten die Teilnehmerinnen individuelle Begleitung im Bewerbungsprozess, praktische Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder und die Möglichkeit, berufliche Netzwerke zu knüpfen.“

Per Videobotschaft wandte sich Österreichs erste Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein an die Teilnehmer/innen: „Die Unterstützung von Frauen mit Migrationshintergrund, oft aus Ländern, in denen Gleichberechtigung nicht gelebt wird, ist für den Berufseinstieg, für die Rolle am Arbeitsmarkt, aber auch für die Rolle im privaten und sozialen Bereich nicht hoch genug einzuschätzen.“ Weiters ermutigt sie die Frauen in ihrer Unterschiedlichkeit und ihrem individuellen Lebensweg eine Stärke und einen Mehrwert für Österreich zu sehen. „Die Entscheidung für eine qualifizierte Ausbildung, die Sie alle haben und noch erweitern wollen, gehört zu den wichtigsten Grundlagen, die ein Leben in Selbstbestimmung ermöglichen.“

Hintergrund: „KOMPASS – 100 Frauen, 100 Chancen“ als Starthilfe für den Berufseinstieg

Rund 64.000 Frauen sind 2021 nach Österreich zugewandert, viele von ihnen bringen wertvolle Ausbildungen und Qualifikationen mit, die auf dem österreichischen Arbeitsmarkt benötigt werden. Mangelnde Kenntnisse des österreichischen Arbeitsmarkts und fehlende berufliche Netzwerke erschweren es vielen gut ausgebildeten Frauen, in Österreich eine entsprechende Beschäftigung zu finden. Beim neuen Programm „Kompass – 100 Frauen, 100 Chancen. Karrierewege für Zuwanderinnen“ werden die Teilnehmerinnen sechs Monate lang von Expert/innen dabei unterstützt, ihre Chancen am österreichischen Arbeitsmarkt zu erkennen und zu nutzen. Die Zuwanderinnen erhalten Bewerbungstrainings und individuelle Coachings und nehmen an Seminaren teil. Renommierte Unternehmen unterstützen das Programm und bieten durch Unternehmensbesuche, Bewerbungsgespräche oder Praktikumsplätze Möglichkeiten, Erfahrungen am österreichischen Arbeitsmarkt zu sammeln und Kontakte und Netzwerke zu knüpfen. Das Programm wird bundesweit kostenlos angeboten. Teilnehmen können Frauen ab 18 Jahren, die als Migrantinnen oder Geflüchtete nach Österreich gekommen sind. Voraussetzungen zur Teilnahme sind ein höherer Bildungsabschluss (Lehre, Matura, Universitätsabschluss), gute Deutsch- oder Englischkenntnisse sowie freier Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt. Aus aktuellem Anlass wird ein besonderer Fokus auch auf Frauen aus der Ukraine gelegt.

About Cookies

This website uses cookies. Those have two functions: On the one hand they are providing basic functionality for this website. On the other hand they allow us to improve our content for you by saving and analyzing anonymized user data. You can redraw your consent to using these cookies at any time. Find more information regarding cookies on our Data Protection Declaration and regarding us on the Imprint.

These cookies are needed for a smooth operation of our website.

Name Purpose Lifetime Type Provider
CookieConsent Saves your consent to using cookies. 1 year HTML Website
fe_typo_user Assigns your browser to a session on the server. session HTTP Website

With the help of these cookies we strive to improve our offer for our users. By means of anonymized data of website users we can optimize the user flow. This enables us to improve ads and website content.

Name Purpose Lifetime Type Provider
_ga Used to distinguish users. 2 years HTML Google
_gid Used to distinguish users. 1 day HTML Google
_ga_--container-id-- Persists session state. 1 session HTML Google