14.10.2022, 15:05 Uhr

ZUSAMMEN:ÖSTERREICH-Schulbesuch mit Cesar Sampson, Nada El-Azar-Chekh und Zeynep Buyrac

ÖIF-Integrationsbotschafter/innen sprachen an der FMS 1030 über die Voraussetzungen gelungener Integration, Gleichberechtigung und Selbstbestimmung

© Mila Zytka.

© Mila Zytka.

© Mila Zytka.

Interaktiven Ausstellung "Zusammenleben und Miteinander": Aufsteller zu Themen wie Migration und Asyl, Erwerbstätigkeit oder dem Integrationsverständnis von Zuwander/innen und Österreicher/innen geben einen ersten Überblick über zentrale Zahlen und Fakten zum Thema Integration. © Mila Zytka.

© Mila Zytka.

Am 14. Oktober 2022 besuchten die ehrenamtlichen Integrationsbotschafter/innen Cesar Sampson, Nada El-Azar-Chekh und Zeynep Buyrac die Fachmittelschule in der Maiselgasse im 3. Wiener Gemeindebezirk. Im Rahmen des Schulbesuchs der Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF) tauschten sie sich mit Schüler/innen über ihren persönlichen Integrationsweg, den Umgang mit Herausforderungen und Vorurteilen sowie Gleichberechtigung und Selbstbestimmung von Frauen aus. Bereits am Mittwoch hatten die Schüler/innen der FMS Zeit, mit ÖIF-Mitarbeiterinnen zu den Themen Integration und Zusammenleben zu sprechen. Im Rahmen der interaktiven Ausstellung "Zusammenleben und Miteinander" wurde Österreichs Migrationsgeschichte erarbeitet, Zahlen zu Migration und Integration lebendig vermittelt sowie die Rolle von Frauen und Mädchen in unserer Gesellschaft besprochen.

Alle Angebote der Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH sind kostenlos und für Schulen buchbar. Mehr Informationen finden Interessierte hier.

Cesar Sampson „Es ist wichtig sich auszutauschen, um den Weg nicht allein zu bestreiten“

Cesar Sampson, ehemaliger Eurovision Song Contest-Teilnehmer, Sänger und Produzent, richtete motivierende Worte an die Schüler/innen: „Das Wichtigste ist Selbstvertrauen aufzubauen und mit Herz und Seele etwas zu machen. So erreicht man einen Punkt im Leben, an den man nicht mehr kritisierbar ist.“ Gerade wenn es um Vorurteile geht, sei es wichtig, aufeinander zuzugehen und sich auszutauschen, zeigte er sich den drei Klassen gegenüber überzeugt: „Kommunikation ist wichtig. Ihr müsst den Weg nicht allein gehen.“

Nada El-Azar-Chekh: „Lebt euer Leben für euch selbst“

Journalistin und Redakteurin Nada El-Azar-Chekh bei „das biber“ und Co-Autorin der ÖIF-Jugendbroschüre „Nicht OK!“, stammt aus einer arabischen Familie und wuchs in Wien-Favoriten auf. Sie betont, wie wichtig es für Frauen und Mädchen ist, ihre Rechte und Möglichkeiten zu kennen: „Lebt euer Leben für euch selbst. Euch stehen alle Türen offen.“ Ein selbstbestimmtes Leben war für sie keine Selbstverständlichkeit: „Je älter ich wurde, desto mehr Kontrolle wurde auf mich ausgeübt. Gewalt an jungen Frauen und Burschen manifestiert sich nicht nur in physischer Form, sondern auch durch Worte und Verbote. Ich hatte in meiner Jugend oft den Druck einem gewissen Bild entsprechen zu müssen.“

Zeynep Buyrac: „Seid stolz mehrere Sprachen sprechen zu können“

Zeynep Buyrac, Schauspielerin am Burgtheater in Wien, ist geboren und aufgewachsen in Istanbul. Dort besuchte sie die deutsche Schule und kam nach ihrer Matura nach Wien. Sie ist die erste türkischstämmige Schauspielerin am Burgtheater und setzt sich zusätzlich stark für Gleichberechtigung für Mädchen und Frauen ein: „Es ist wichtig Vorbilder zu haben und sichtbar zu sein. Mädchen und Frauen sollten viel mehr zusammenhalten.“ Sie bestärkte die Schüler/innen auch darin ihre Mehrsprachigkeit offen auszuleben: „Seid stolz darauf mehrere Sprachen zu sprechen. Das ist nicht selbstverständlich.“

Über ZUSAMMEN:ÖSTERREICH

Seit 2011 geht die Initiative ZUSAMMEN:ÖSTERREICH mit ehrenamtlichen Integrationsbotschafter/innen in Schulen und Vereine, um Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund zu motivieren, ihre Chancen in Bildung, Beruf und Gesellschaft zu nutzen. Über 85.000 Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund konnten seitdem von den Schulbesuchen der ehrenamtlich Tätigen profitieren.

Die ZUSAMMEN:ÖSTERREICH-Ausstellung im Detail

Aufsteller zu Themen wie Migration und Asyl, Erwerbstätigkeit oder dem Integrationsverständnis von Zuwander/innen und Österreicher/innen geben einen ersten Überblick über zentrale Zahlen und Fakten zum Thema Integration. Anhand des ZUSAMMEN:ÖSTERREICH-Integrationsbarometers wird von den Schülerinnen und Schülern erfragt, wie gut Integration und das Zusammenleben in ihrer Schule sowie in der Gesellschaft funktionieren. Bei interaktiven Übungen arbeiten Jugendliche in Teams die Migrationsgeschichte Österreichs aus und sprechen über ihre eigenen Wurzeln. Videostatements verschiedener Vorbilder von ZUSAMMEN:ÖSTERREICH runden die Ausstellung ab und motivieren die jungen Menschen ihren Weg in Österreich zu machen.

Die ZUSAMMEN:ÖSTERREICH-Ausstellung kann kostenlos ergänzend zu einem Schulbesuch für Ihre Schule gebucht werden.

About Cookies

This website uses cookies. Those have two functions: On the one hand they are providing basic functionality for this website. On the other hand they allow us to improve our content for you by saving and analyzing anonymized user data. You can redraw your consent to using these cookies at any time. Find more information regarding cookies on our Data Protection Declaration and regarding us on the Imprint.

These cookies are needed for a smooth operation of our website.

Name Purpose Lifetime Type Provider
CookieConsent Saves your consent to using cookies. 1 year HTML Website
fe_typo_user Assigns your browser to a session on the server. session HTTP Website

With the help of these cookies we strive to improve our offer for our users. By means of anonymized data of website users we can optimize the user flow. This enables us to improve ads and website content.

Name Purpose Lifetime Type Provider
_ga Used to distinguish users. 2 years HTML Google
_gid Used to distinguish users. 1 day HTML Google
_ga_--container-id-- Persists session state. 1 session HTML Google